Ihre Möglichkeiten

IHRE MÖGLICHKEITEN

1.

selbst genutzte Eigentumswohnung

Sie werden Mitglied der Planungsgemeinschaft und beteiligen sich aktiv an der Gestaltung des Projektes (d. h. Gebäude, Gemeinschaftsbereiche, Leitgedanken: wie wollen wir das Leben im Projekt gemeinsam gestalten? …) und Ihrer eigenen Wohnung (Lage im Projekt, Größe, Wohnungszuschnitt, …) durch Teilnahme an den regelmäßigen Planungstreffen. Je früher Sie beitreten, desto mehr Chancen gibt es für Sie beim Auswählen der eigenen Wohnung.

 

Beitrittsvoraussetzungen

Unverbindliche Teilnahme an drei Gruppentreffen,
Vorstellung der eigenen Motivation und Person(en) in der Gruppe, Übernahme und Unterstützung der Leitgedanken des Projektes, formloser Antrag auf Beitritt zur Planungsgemeinschaft.

 

Nach Annahme des Antrags

Eintritt in die pro-Wohnge­nossenschaft eG (Zeichnung eines Genossenschaftsanteils von 500 € plus 150 € Eintrittsgelds Satzung), Einlage in die Planungskasse für GENiAAL in Höhe von einmalig 3000 €, weitere Einlagen nach Bedarf bis zur Höhe von 250€/belegtem Wohn-m² (s. Planungsgemeinschafts- und Geschäfts­besorgungsvertrag).

2.

Investieren/ privat vermietete Eigentums­wohnung

Sie werden Mitglied der Planungsgemeinschaft und beteiligen sich aktiv an der Gestaltung Ihrer eigenen Wohnung (Lage im Projekt, Größe, Wohnungszuschnitt, …). Je früher Sie beitreten, desto mehr können Sie mit entscheiden und desto größer sind die Auswahlmöglichkeiten!

 

Beitrittsvoraussetzungen

Unverbindliche Teilnahme an drei Gruppen­treffen, Vorstellung der eigenen Motivation und Person(en) in der Gruppe, Übernahme und Unterstützung der Leitgedanken des Projektes, formloser Antrag auf Beitritt zur Planungsgemeinschaft. 

 

Nach Annahme des Antrags

Eintritt in die pro-Wohngenossenschaft eG (Zeichnung eines Genossenschaftsanteils von 500 € plus 150 € Eintrittsgelds Satzung), Einlage in die Planungskasse für GENiAAL in Höhe von einmalig 3000 €, weitere Einlagen nach Bedarf bis zur Höhe von 250 €/belegtem Wohn-m² (s. Planungsgemeinschafts- und Geschäftsbesorgungsvertrag).

 

Für die Belegung Ihrer Wohnung mit künftigen
Mieter/innen gilt

Die Hausgemeinschaft hat ein Mitspracherecht, um sicherzustellen, dass die künftigen Bewohner/innen in die Hausgemeinschaft passen und sie gut ergänzen. Auf Wunsch können Sie der Hausgemeinschaft auch die Verantwortung für die Belegung übergeben.

3.

Mieten von privat durch Investor/-innen finanzierte Wohnungen

Nach Fertigstellung des Projektes bewerben Sie sich bei den privaten Vermieter/innen und/oder der Hausgemeinschaft und durchlaufen ein Auswahlverfahren, in dem die Hausgemeinschaft Mitspracherecht hat: zukünftige Bewohner/innen sollten den Projektgedanken und die Leitgedanken mittragen und sich aktiv in die Hausgemeinschaft einbringen.

4.

Mieten von genossen­schafts-eigenen Wohnungen

Zukünftige Bewohner_innen von genossenschaftseigenen Mietwohnungen (ca. 10-15% der Wohnfläche) treten der Planungsgemeinschaft bei, beteiligen sich mit einem Sondergenossenschaftsanteil von 250 €/m²-Wohnfläche an den Planungskosten und haben dadurch Mitspracherecht bei der Planung und Gestaltung des Projektes und Ihrer zukünftigen Wohnung, sowie der Gemeinschaftsbereiche. Zusätzlich erwerben sie dadurch lebenslanges Wohnrecht in dieser Wohnung und die Möglichkeit, diese zu einem späteren Zeitpunkt von der pro… mit Vorkaufsrecht zum Erstellungspreis abzukaufen. (Diese Möglichkeit ist limitiert und derzeit schon ausgeschöpft.)

Um mehr als die bisher eingebrachten 10–15 % der Gesamtwohnfläche als genossenschaftliche Mietwohnungen anbieten zu können, hat unsere Partnerin „pro-bauen und leben eG“ ein neues Finanzierungskonzept entwickelt:

Können Interessierte für eine spätere Mietwohnung mindestens 30 % des Erstellungspreises aus Eigenmitteln einbringen, können diese in Form von persönlichen Sonder­genossen­schafts­anteilen angelegt werden.
Durch diese Anteile können sie

  • ein Mitspracherecht bei der Gestaltung ihrer künftigen Wohnung,
  • das lebenslange Wohnrecht in dieser Wohnung und
  • das Vorkaufsrecht an dieser Wohnung zum Erstellungspreis unter Einbeziehung der bereits eingebrachten Eigenmittel erwerben.

Ist diese Möglichkeit für Sie persönlich oder jemanden in Ihrem Umfeld interessant?
Dann nehmen Sie gern Kontakt zu GENiAAL auf!

Für alle künftigen Bewohner/innen gilt:
Bei der Ausgestaltung der Hausgemeinschaft sind alle gleich stimmberechtigt, egal, ob sie mieten oder in eigen genutzter Wohnung leben.